Vertrauen durch Verlässlichkeit.

Druck zulassen und Dicht halten für den Umweltschutz

Technische Lösung für ökologische Herausforderungen - Nachhaltigkeit in der Prozesstechnik.

Eine der mitunter wichtigsten Funktion von Industriearmaturen in der Prozesstechnik ist die Dichtheit nach außen, um Menschen und Umwelt gegenüber gefährlichen Beeinflussungen zu schützen. Hier beginnt aktiver Umweltschutz. Verantwortungsvolle und zukunftsorientierte Lösungen sind gekennzeichnet durch die höchste Dichtheit und ökologische Nachhaltigkeit.

Um den höchsten Anforderungen der Dichtheit nach außen gerecht zu werden, ist die dynamische Abdichtung der Schaltwelle mittels einem metallischem Faltenbalg und einer nachgeschalteten Sicherheitsstopfbuchse bestens geeignet.

Bei dem Kugelhahn Typ INTEC K200-S-STD-EC dichtet ein metallischer Faltenbalg die Schaltwelle nach außen ab. Durch den torsionsgesicherten, mehrwandigen Faltenbalg und eine nachgeschaltete Sicherheitsstopfbuchse ist die Schaltwellenabdichtung auf Dauer technisch dicht. Die Leckrate nach außen beträgt min. 10-6 [mbar ∙ l/s]. Damit eignet sich der Kugelhahn besonders für toxische, aggressive und flüchtige Medien.

  • Zuverlässige dauerhafte dichte und sichere Abdichtung zur Atmosphäre.
  • Erfüllt die höchsten Dichtheitsanforderungen mit min. 10-6 [mbar ∙ l/s].
  • TA-Luft und Emissionskonformität nach VDI 2440 / ISO 15848.
  • Weltweit einzigartiges Design.
  • Obwohl zur Betätigung eine 90°-Bewegung ausgeführt wird, führt der Faltenbalg nur eine axiale Bewegung aus.

Höchste Dichtheit und ökologische Nachhaltigkeit vereint in der zukunftsweisenden Lösung!

Zurück

Go to top