Vertrauen durch Verlässlichkeit.

KLINGER KVN mit Spindelverlängerung

Spindelverlängerung sehr einfach nachrüstbar auch bei bereits in Betrieb befindlichen Ventilen.

Zum dauerhaften und dichten Abschluss im Durchgang wurden für den Dampfeinsatz bei 44 bar und 258°C die Kolbenschieberventile aus C-Stahl (VIII) mit KXGT-Ventilringen in Flanschausführung und Druckstufe PN63 von Nennweiten DN15 bis DN50 mit einer Spindelverlängerung zur optimierten Isolierung, zwecks Vermeidung von Wärmeverlusten, eingesetzt.

Die Spindelverlängerung ermöglicht einen einwandfreien Betrieb auch bei einer großen Isolierstärke. Die 3-teilige Spindelverlängerung kann auch bei bereits in Betrieb befindlichen Kolbenschieberventilen sehr einfach nachgerüstet werden. Das Unterteil wird einfach auf die Ventilspindel aufgesteckt, das Oberteil wird einfach eingeschraubt. Abschließend wird nur noch der Zylinderkerbstift in die über Deckung befindlichen Teile eingesetzt. Hierzu sind keine mechanischen Tätigkeiten vor Ort im Betrieb erforderlich.

 

KLINGER KVN mit Spindelverlängerung

Zurück

Go to top