Vertrauen durch Verlässlichkeit.

tert-Butylamin (tBA)

Anspruchsvolle Prozesse erfordern besonders zuverlässige Hochdruck-Kugelhähne.

In einer modernen Produktionsanlage zur Herstellung von tert-Butylamin (tBA) entstehen durch eine fortschrittliche Technologie im Produktionsprozess nur eine minimale Menge an Nebenprodukten. tert-Butylamin (C4H11N) ist eine organisch-chemische Verbindung aus der Stoffgruppe der aliphatischen primären Amine.

Anspruchsvolle Prozesse erfordern besonders zuverlässige Hochdruck-Kugelhähne. Die rein metallisch und gasdichtenden Kugelhähne von KLINGER Schöneberg sind für die extremen Bedingungen ausgelegt und werden auch für den im Prozess zu handhabbaren Wasserstoff (H2) und Stickstoff (N2) mit einem Betriebsdruck von über 300 bar eingesetzt.

Hierzu kommen die 2-teiligen Kugelhähne der INTEC-Systemtechnologie des Typs INTEC 113-M-S-HP Class 2500 (PN420) der Nennweite NPS 1 ½“ und 2“ mit einem einfach wirkenden pneumatischen Antrieb, Magnetventil, Endschalterbox und Filterregler zum Einsatz. Es handelt sich um gelagerte und beidseitig angefederte metallisch dichtende Kugelhähne. Die Kugel ist aus dem Werkstoff Superduplex (1.4980) und mit einer Hartlegierung (SC4) auf Nickelbasis durch thermisches Spritzen mit anschließendem Einschmelzen porenfrei Hartstoff beschichtet, wie auch die Kugelsitze.

Besondere Anforderungen sind die Öl- und Fettfreiheit, Fire Safe Zertifizierung, Leckage Klasse VI und deren Nachweis mit Stickstoff bei maximalen Betriebsdruck und Schaltzeit unter 7 Sekunden.

 

Zweiteiliger Kugelhahn Typ INTEC 113-M-S-HP Class 2500 (PN420) der Nennweite NPS 2“
mit einem einfach wirkenden pneumatischen Antrieb, Magnetventil, Endschalterbox und Filterregler

Zurück

Go to top